Heute ist
Di Jul 17 2018, 20:50.

Dein letzter Besuch war am
.

Unser Forum gibt es seit dem

Di Sep 21 2010, 10:44.
Das sind
2856 Tage.

Du bist seit dem
registriert.

In 216 Themen
wurden 2223 Beiträge geschrieben.

39 Beiträge wurden von dir verfasst.


Ausgabe 3

Nach unten

Ausgabe 3

Beitrag  Hagster am Mi Apr 11 2012, 16:08

Allgemeine Zeitung Brigada

WB News

Namens Änderung
Justin Gabriel -> Shadow
RKO Viper -> Alex Shelley
Stealthy -> Mihawk


Top 10 Manager
1. (1) Tendo - 173944 Punkte
2. (2) InsaneOutsider - 107273 Punkte
3. (3) Crusher - 100744 Punkte
4. (4) BavarianMetalhead - 93361 Punkte
5. (5) Ando - 90214 Punkte
6. (7) Twized - 82168 Punkte
7. (6) Blumenkohl - 81956 Punkte
8. (8 ) Spankad - 74554 Punkte
9. (9) FlixWixi - 73611 Punkte
10. (10) King Cyrax - 71672 Punkte


WWE News

RAW SuperShow Results vom 09.04.2012
Tag Team Match
Santino Marella & Brodus Clay (w/ Cameron Lynn & Naomi Night) besiegen Dolph Ziggler & Jack Swagger (w/ Vickie Guerrero) via Pinfall

R-Truth (w/ Little Jimmy) besiegt Cody Rhodes via Pinfall

Lord Tensai (w/ Sakamoto) besiegt Yoshi Tatsu via Knock Out

WWE Championship
Mark Henry besiegt CM Punk (c) via DQ

Alberto Del Rio (w/ Ricardo Rodriguez) besiegt Zack Ryder via Submission

John Cena besiegt David Otunga (w/ John Laurinaitis) via Submission


Friday Night SmackDown! Results vom 06.04.2012
2-on-1 Handicap Match
David Otunga & Mark Henry besiegen R-Truth via World’s Strongest Slam von Mark Henry und anschließendem Pinfall von David Otunga

No DQ Match
Randy Orton besiegt Kane via RKO

Ryback besiegt den lokalen Wrestler Barry Stevens via High-Angle Fisherman’s Suplex

Non-Title Match
Big Show (c) besiegt Heath Slater via Chokeslam

Non-Title Match
Nikki Bella besiegt Beth Phoenix (c) via Bella Buster, nachdem Kelly Kelly Beth Phoenix kurz ablenkt

Non-Title Match – If Alberto Del Rio wins, he’ll get a future World Heavyweight Championship Match
Alberto Del Rio (w/ Ricardo Rodriguez) besiegt Sheamus (c) via DQ, nachdem Alberto Del Rio Sheamus mit dem Stuhl niederstrecken will, der Ire dem Mexikaner jedoch den Stuhl aus der Hand reißt und sich in diesem Moment der Referee, der zuvor von Ricardo Rodriguez abgelenkt wurde, umdreht und Sheamus disqualifiziert, als er ihn mit dem Stuhl in der Hand sieht und sich Alberto Del Rio vor Schmerzen auf dem Boden krümmt

Mike Tyson will für WWE in den ring
Mike Tyson hat in einem Interview mit “Power Slam” verlauten lassen, dass er gerne für die WWE wrestlen würde: “ don’t watch it as much as I used to—but it’s not the same as it was; they don’t have the same guys. But Triple H is coming back, the WWE is coming back, and I’d like to do whatever I can to be a part of that, to help them in any way I can. I would like to be a wrestler.”

The Rock unterzeichnet neuen “1-Jahres-Vertrag” bei der WWE
Wie der Wrestling Observer Newsletter berichtet, soll Dwayne “The Rock”
Johnson einen neuen “1-Jahres-Vertrag” mit der WWE unterzeichnet haben,
der ihn bis zum WrestleMania XXIX Pay-Per-View an die Company bindet. In
dieser Zeit soll The Rock wieder einige Auftritte absolvieren und
einige Matches bestreiten, um das geplante WWE Championship Match gegen
Brock Lesnar für WrestleMania XXIX aufzubauen.

Rey Mysterio vor Rückkehr
Rey Mysterio hat nun via Twitter verkündet, dass er derzeit alles versucht, um innerhalb der nächsten Wochen seine Rückkehr aus der Verletzungspause feiern zu können: “I really miss performing for all of u & thank u 4 all the LUV,i am pushing myself to come back from my injury by May! Almost their!1 LUV!”

Neue Christian Fehde ?

Für SmackDown! Live Events im Juni 2012 wirbt die WWE nun mit Matches
zwischen Christian und Big Show um den WWE Intercontinental Championship
Titel. Dies könnte darauf hindeuten, dass die Beiden in Kürze um den
besagten Titel fehden werden. Für die gleichen SmackDown! Live Events im
Juni 2012 wurden nun auch Last Man Standing Matches zwischen Champion
Sheamus und Herausforderer Daniel Bryan um den World Heavyweight
Championship Titel offiziell bestätigt.

News zum Status von The Undertaker und Triple H
Während vor einigen Tagen noch vermeldet wurde, dass The Undertaker
aktuell in einer sehr guten körperlichen Verfassung sei und noch viele
weitere WrestleManias worken wird, berichtet der Wrestling Observer
Newsletter nun das Gegenteil. So soll eine interne WWE Quelle berichten,
dass die kommende WrestleMania XXIX in New Jersey und das dort geplante
Match gegen John Cena das letzte Match des Deadman sein wird, mit dem
er sich von der großen Wrestlingbühne verabschieden möchte, da es um
seine Kondition alles andere als gut stehen soll. Seine linke Schulter
soll in einer sehr schlechten Verfassung sein und während des Hell In A
Cell Matches gegen Triple H bei der diesjährigen WrestleMania soll sogar
eine alte Verletzung wieder aufgebrochen sein. Dennoch soll der Deadman
die diesjährige WrestleMania deutlich weniger verletzt verlassen haben,
als WrestleMania XXVII im Vorjahr. Anders soll es hingegen bei Triple H
aussehen. Nach seinem Hell In A Cell Match gegen The Undertaker bei
WrestleMania XXVIII möchte sich Triple H zwar nun verstärkt auf seine
Aufgaben hinter den Kulissen konzentrieren, allerdings sollen weitere
Matches in der Zukunft zu besonderen Anlässen als sehr wahrscheinlich
gelten.

Profitiert Michael McGillicutty von Brock Lesnars Comeback?
Aufgrund des früheren guten freundschaftlichen Verhältnisses zwischen
Brock Lesnar und dem verstorbenen Curt “Mr. Perfect” Hennig, gehen viele
innerhalb der WWE davon aus, dass das WWE Comeback von Brock Lesnar
sich positiv auf die WWE Karriere von Michael McGillicutty auswirken und
sein Standing innerhalb der Company enorm verbessern könnte.

John Morrison vielleicht vor Rückkehr in diesem Jahr?
In der neuesten Ausgabe des “Power Slam” Magazins wird berichtet, dass
der ehemalige WWE Superstar John Morrison gegenüber seinen Freunden
angedeutet haben soll, dass er noch im Laufe dieses Jahres zur WWE
zurückkehren wird.

TNA News

IMPACT Wrestling Results vom 05.04.2012
Jeff Hardy besiegt Kurt Angle via Count-Out, nachdem sich Kurt Angle freiwillig auszählen lässt

#1 Contendership Knockouts Championship Challenge
Velvet Sky besiegt Mickie James, Angelina Love, Madison Rayne, Tara und Winter via In Yo Face gegen Mickie James

Cowboy” James Storm besiegt AJ Styles via Last Call Superkick

Tag Team Match
The Motor City Machine Guns (Alex Shelley & Chris Sabin) besiegen Mexican America (Anarquia & Hernandez) (w/ Sarita & Rosita) via Skull & Bones gegen Anarquia und anschließendem Pinfall von Chris Sabin

Non-Title Match
Bobby Roode (c) besiegt Mr. Anderson, nachdem er ihn mit einem Schlag mit der Bierflasche gegen den Kopf niederstreckt, während der Referee abgelenkt ist


Hulk Hogan antwortet auf Scott Steiner’s Verbalattacken gegen TNA Wrestling
Hulk Hogan hat nun auf die Twitter-Shoots von Scott Steiner gegen TNA Wrestling reagiert und geantwortet:

“Wow do I feel like a fool! I knew Steiner came to TNA the last tapings then was asked to leave, I heard the news and I was lobbying hard to bring him back the right way because I see money and talent in him, I had no idea he felt that way about me because he is always really nice to me and my family, guess I was really wrong, at least I know who he really is now.”


Kurt Angle äußert sich zu seiner Verletzung und seiner Olympia-Teilnahme
Kurt Angle hat sich nun via Twitter zu seiner Verletzung und den Chancen, doch noch an den Olympischen Spielen in London teilnehmen zu können, geäußert und verraten, dass er eine 50:50 Chance haben würde:

“Many of You asked Me My Chances of Making Olympic Team. I tore my hamstring last Wk. I Have a 50/50 chance. What hurts is I spent 1 Year.

I Spent 1 Year training My Butt Off. I Still want to Go to Trials Apr21-22. I have a Shot. But if My injury gets Worse I must Worry @ My TNA Job. That #1 Priority. But Do Not Count Me Out. I’m a Fighter. GOD Bless.

Thank You to All My Fans! I am Humbled! I Will Always Give U the Best Matches Ever. My Promise. GOD Bless.”


Scott Steiner setzt Twitter-Feldzug gegen TNA Wrestling fort
Scott Steiner setzte über das Osterwochenende seinen Feldzug gegen TNA Wrestling und deren Führung via Twitter weiter fort und griff dabei Hulk Hogan und dessen Familie an:

* U R a fool Hogan-U n bischoff arrogantly came into Tna n disrespected n shit on evrybdy bhind closed doors n in the media

* N u didnt think u were going to piss ppl off

* U unprofessional mothrfuck’rs attackd AJ,Roode,Angle n Borash n the media,but to attack Angle professionally n personally was bullshit

* Which i will address later,YOU,bischoff n pritchard book the show,tell me how u lobbying yurself to get me back,U lying piece of shit

* No believes yur bullshit,U see money n talent in me really,U also think bitchoffs son is the future of wrestling Fuck U

* Yur an idiot,U intro me to yur family n im nice doesnt mean i give a fuck about u N and yur bust-out family

* Put yur daughter on the corner n see if she can earn money on her back bcuz she cant sing or dance

* U dont know….u dont know who i am and what im capable of..yur creative control wont help u in real life situations

Bully Ray vor World Title Run?
Wie der Wrestling Observer berichtet, soll das Creative Team von TNA
Wrestling in Betracht ziehen, Bully Ray noch in diesem Jahr den TNA
World Heavyweight Championship Titel gewinnen zu lassen, da er aktuell
in der Form seines Lebens ist und derzeit den besten Heel im
Wrestlingbusiness verkörpert.

Austin Aries mit weiterem Rekord
Nachdem Austin Aries bereits im letzten Monat Christopher Daniels einholen und zum am längsten amtierenden TNA X-Division Champion der Geschichte aufsteigen konnte, hat er nun einen weiteren Rekord aufgestellt und die TNA World Heavyweight Championship Titelregentschaft von AJ Styles, welche insgesamt 211 Tage umfasst, übertrumpft.

Aktuell gibt es nur noch zwei Titelregentschaften, die in der Geschichte von TNA Wrestling noch länger gewesen sind, als die derzeitige TNA X-Division Championship Titelregentschaft von Austin Aries: Die 250 Tage umfassende NWA World Tag Team Championship Titelregentschaft von America’s Most Wanted (Chris Harris & James Storm) sowie die 347 Tage umfassende NWA World Heavyweight Championship Titelregentschaft von Jeff Jarrett.


Indy

ROH Results vom 07.04.2012
Tag Team Match
The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson) besiegen Shiloh Jonze & TJ Perkins

Mike Mondo besiegt Matt Taven

March Mayhem Final 4 Way Elimination Match
Tommaso Ciampa (w/ Mia Yim, Mr. Ernesto Osiris, Prince Nana & RD Evans) besiegt Adam Cole, Jay Lethal und Mike Bennett (w/ Bob Evans & Maria Kanellis)
- Jay Lethal eliminiert Mike Bennett
- Tommaso Ciampa eliminiert Jay Lethal
- Tommaso Ciampa eliminiert Adam Cole


Fußball News

Bundesliga


Spieltag & Tabelle
BVB - Bayern 1:0 (0:0)
Hannover - Wolfsburg 2:0 (1:0)
Nürnberg - Schalke 4:1 (3:0)
Hoffenheim - Hamburg 4:0 (2:0)
Leverkusen - Kaiserslautern 3:1 (1:1)
Hertha BSC - Freiburg 1:2 (0:1)
Augsburg - Stuttgart 1:3 (1:2)
Bremen - M'gladbach 2:2 (1:0)
Mainz 05 - 1. FC Köln 4:0 (3:0)

1. Borussia Dortmund Punkte:69
2. FC Bayern München Punkte:63
3. FC Schalke 04 Punkte:57
4. Borussia Mönchengladbach Punkte:53
5. VfB Stuttgart Punkte:64
6. Bayer Leverkusen Punkte:44
7. Hannover 96 Punkte:44
8. SV Werder Bremen Punkte:42
9. 1899 Hoffenheim Punkte:40
10.VfL Wolfsburg Punkte:40
11.1. FSV Mainz 05 Punkte:36
12.1. FC Nürnberg Punkte:35
13.SC Freiburg Punkte:35
14.Hamburger SV Punkte:31
15.FC Augsburg Punkte:30
16.1. FC Köln Punkte:29
17.Hertha BSC Punkte:27
18.1. FC Kaiserslautern Punkte:20
Die ersten 3 Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Champions League.
Die Mannschaft auf Platz 4 nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaften auf Platz 5 bis 7 qualifizieren sich für die Europa League.
Die Mannschaft auf Platz 16 kommt in die Relegation zur 2. Bundesliga.
Die beiden letzten Mannschaften steigen in die 2. Bundesliga ab.


Mainz: Täter noch nicht ermittelt
Der Münzwurf eines Fans gegen Kölns Lukas Podolski könnte den 1. FSV Mainz 05 teuer zu stehen kommen. Der Kontrollausschuss des DFB reagierte noch am Mittwoch und forderte die Rheinhessen zu einer schriftlichen Stellungnahme auf. Bei einer Verurteilung droht ein Strafmaß zwischen einer hohen Geldstrafe bis hin zu einem Geisterspiel.
Bis auf einige verbale Entgleisungen sind die Mainzer Fans bisher nicht großartig negativ aufgefallen. Meistens verschafften sie ihrer Begeisterung lautstark, aber friedlich Luft. Und so saß nach den Ereignissen vom Dienstagabend der Schock bei den Verantwortlichen tief: "Ich konnte mir nicht vorstellen, dass es in Mainz auch so einen Vollidioten gibt", gab Manager Christian Heidel zu.

Was war geschehen? Kölns Volksheld Podolski wollte in der 29. Minute einen Eckball ausführen. Als er zur Tat schritt, wurde er von einer Münze, die aus dem Fanblock der Mainzer geworfen wurde, getroffen. Der Nationalspieler sank mit Schmerzen zu Boden, rappelte sich nach kurzer Zeit aber wieder auf und setzte die Partie fort.
Kein Einspruch Kölns

Zum Glück für die Mainzer, denn hätte Podolski die Partie nicht fortsetzen können, wären die drei Punkte durch den souveränen 4:0-Sieg Makulatur gewesen, eine Revision des Ergebnisses am grünen Tisch wäre fast zwangsläufig erfolgt.

Die 05er rechnen Podolski das überaus faire Verhalten nach dem tätlichen Angriff hoch an. "Riesenkompliment an Lukas, dass er nicht liegen geblieben ist", sagte Heidel, dessen Entschuldigung der Kölner in der Pause annahm. Aber auch dem Verein selbst gebührt ein Lob: Denn die Geißböcke gaben bekannt, dass sie auf einen Einspruch gegen die Wertung der Partie verzichten wollen.

Ein Veilchen und eine Schramme sind also die einzigen Folgen für Podolski und den FC. Angesichts der derzeitigen sportlichen Situation mit dem erneuten spielerischen Offenbarungseid, der Trainerdiskussion und der Führungskrise eine fast schon zu vernachlässigende Tatsache.

Ganz anders dürfte es allerdings für die Mainzer ausgehen, dem Verein droht eine harte Strafe. Der Kontrollausschuss nahm bereits Ermittlungen auf, die Fakten werden aller Voraussicht nach zu einer Anklageerhebung führen.

Bei einer Bestrafung droht den Mainzern eine Geldstrafe im fünfstelligen Bereich bis hin zu einem Spiel unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Allerdings gelten die Mainzer Anhänger nicht als Wiederholungstäter, wurden in dieser Saison nur wegen des Abbrennens von Pyrotechnik belangt.
"Fakt ist, dass sicher ermittelt wird. Ich hoffe, wir kommen mit einer glimpflichen Strafe davon", sagte Heidel. Die 05er gehen von einer Geldbuße aus. Bei einem ähnlich gelagerten Fall wurde der Hamburger SV nach dem Nordderby am 18. Februar gegen Werder Bremen (1:3) zu einer Geldstrafe in Höhe von 30.000 Euro verurteilt. Bremens Marko Marin wurde bei der Ausführung einer Ecke von einem Bierbecher am Bein getroffen, setzte die Partie aber ebenfalls fort.

Auf den Täter könnten allerdings noch zivilrechtliche Konsequenzen zukommen. Ein erster Verdächtiger musste aber wieder frei gelassen werden, der Mann aus dem Mainzer Fanblock hatte mit dem Vorfall nichts zu tun.

"Zur Zeit gibt es keinen Verdächtigen", bestätigte Vereinssprecher Tobias Sparwasser. Gemeinsam mit der Polizei werde das Videomaterial der Überwachungskameras ausgewertet. Zudem suchen die Mainzer nach Zeugen der Attacke. "Wer etwas gesehen hat, soll sich mit Mainz 05 oder der Polizei in Verbindung setzen", erklärte Sparwasser.

Sollte der Münzwerfer noch ermittelt werden, kann er nicht auf Fürsprache des Vereins setzen: "Ich hoffe, dass der Täter gefunden wird, und dann muss man ein Exempel statuieren", kündigte Heidel unmissverständlich an.

München: Verdacht der schweren Brandstiftung
Am 20. September 2011 stand das Haus von Bayern Münchens Verteidiger Breno in Flammen. Nun hat die Staatsanwaltschaft München I gegen Breno Anklage wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung erhoben. Die zuständige Große Strafkammer des Landgerichts München I muss nun darüber entscheiden, ob das Hauptverfahren eröffnet wird.
"Nach den Ermittlungen, insbesondere aufgrund des Brandsachverständigengutachtens, geht die Staatsanwaltschaft davon aus, dass der Angeschuldigte Borges am 20. September 2011 kurz nach 0.05 Uhr das von ihm und seiner Familie bewohnte Anwesen in Grünwald bei München vorsätzlich in Brand gesetzt hat", heißt es in einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung.

Dem Schreiben zufolge soll der 22-jährige Breno Vinicius Rodrigues Borges, wie Breno mit ganzem Namen heißt, bei der Tat alkoholisiert gewesen sein. Vermutlich seien Feuerzeuge verwendet worden, die Breno danach laut Zeugenangaben an Rettungsdienstkräfte gegeben habe. Nach Ansicht der Staatsanwaltschaft ist der Angeschuldigte verantwortlich für einen Sachschaden in Höhe von rund einer Million Euro. Zudem habe er nicht sicher sein können, dass Manager, Ehefrau und Kinder nach dem zwischenzeitlichen Verlassen der Villa wieder in das Gebäude zurückkehren würden.

Nun muss die zuständige Große Strafkammer des Landgerichts München I darüber entscheiden, ob das Hauptverfahren eröffnet wird und wann eine Verhandlung stattfindet.

"Wir werden dies wie bisher nicht kommentieren. Dies ist ausschließlich Angelegenheit von Breno und seinem Anwalt. Als Klub werden wir Breno aber auch weiterhin vollumfänglich unterstützen", sagte Bayern Münchens Mediendirektor Markus Hörwick gegenüber dem SID. Breno selbst hat im Ermittlungsverfahren keine Angaben zu den Vorwürfen gemacht.

Der Brasilianer Breno, dessen Vertrag beim FC Bayern am Saisonende ausläuft, befindet sich nach Zahlung einer Kaution derzeit auf freiem Fuß. Das Gesetz sieht für den Tatbestand einer schweren Brandstiftung nach Paragraph 306a StGB eine Freiheitsstrafe von mindestens einem Jahr bis zu maximal 15 Jahren vor.

Derzeit fehlt Breno wegen einer erneuten Knieoperation, der er sich Anfang Februar wegen einer chronischen Schleimhautentzündung unterziehen musste.


Bremen: Zwei Spiele gesperrt
Eine Saison zum Vergessen erlebt derzeit Sebastian Boenisch. Die Hinrunde verpasste der Abwehrspieler des SV Werder Bremen aufgrund von diversen Verletzungen komplett, zu Beginn der Rückrunde wollte er angreifen. Ein Bänderanriss im Sprunggelenk warf den 25-Jährigen Anfang des Jahres erneut zurück. Nun meldete sich der Innenverteidiger einsatzbereit, sein Startelf-Comeback fand allerdings ein jähes Ende.
Es läuft nicht rund für Boenisch. Gegen Borussia Mönchengladbach (2:2) absolvierte der Defensivmann sein drittes Spiel in dieser Saison, das erste Mal stand er in der Startelf. Doch die Partie war für ihn bereits nach 27 Minuten beendet. Gladbachs Patrick Herrmann war durchgebrochen, Boenisch stoppte den Borussen-Stürmer unsanft vor dem Strafraum: Foul, Notbremse, Rote Karte - ein harte Entscheidung, die mit einer Sperre von zwei Spielen bestraft wurde.

Dies entschied das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) im Einzelrichter-Verfahren nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss. "Unsportliches Verhalten" lautet der Vorwurf, der Boenisch wieder zum Zuschauen verurteilt. Er wird Werder am Freitag beim VfB Stuttgart und am 21. April gegen den FC Bayern München fehlen.

"Wir haben das Urteil akzeptiert. Eine Verringerung des Strafmaßes auf ein Spiel gibt es bei einer Notbremse nur, wenn im Anschluss an das Foul ein Tor erzielt wird", erklärt Bremens Geschäftsführer Klaus Allofs auf der Internetseite des Vereins.


2.Bundesliga

Spieltag & Tabelle
Aachen - Bochum 2:0 (2:0)
Aue - Paderborn 0:2 (0:1)
1860 - Duisburg 2:1 (0:0)
Karlsruhe - Dresden 2:0 (0:0)
E. Frankfurt - Ingolstadt 1:1 (0:0)
St. Pauli - Union 2:1 (0:1)
Düsseldorf - FSV 1:0 (0:0)
Cottbus - Rostock 0:1 (0:0)
Braunschweig - Gr. Fürth 0:0 (0:0)

1.SpVgg Greuther Fürth Punkte:64
2.Eintracht Frankfurt Punkte:62
3.Fortuna Düsseldorf Punkte:57
4.FC St. Pauli Punkte:56
5.SC Paderborn 07 Punkte:55
6.TSV 1860 München Punkte:50
7.1. FC Union Berlin Punkte:42
8.Eintracht Braunschweig Punkte:41
9.Dynamo Dresden Punkte:37
10.VfL Bochum Punkte:32
11.MSV Duisburg Punkte:31
12.FC Ingolstadt 04 Punkte:31
13.FC Energie Cottbus Punkte:31
14.FC Erzgebirge Aue Punkte:31
15.FSV Frankfurt Punkte:30
16.Karlsruher SC Punkte:27
17.Hansa Rostock Punkte:26
18.Alemannia Aachen Punkte:25
Die beiden ersten Mannschaften steigen in die Bundesliga auf.
Die Mannschaft auf Platz 3 kommt in die Relegation zur Bundesliga.
Die Mannschaft auf Platz 16 kommt in die Relegation zur 3. Liga.
Die beiden letzten Mannschaften steigen in die 3. Liga ab.

Frankfurt: Linksverteidiger muss dreimal zuschauen
Das Sportgericht sieht es als erwiesen an, dass Djakpa bei der 0:2-Niederlage der Eintracht in Duisburg dem vor ihm liegenden MSV-Abwehrspieler Bruno Soares bewusst und absichtlich auf den Unterbauchbereich getreten ist. Schiedsrichter Florian Steuer (Menden) war die Aktion entgangen.

Djakpa, Nationalspieler der Elfenbeinküste, wechselte vor dieser Saison von Hannover 96 nach Frankfurt und absolvierte seither 25 Punktspiele für die Eintracht. Ein Tor gelang ihm nicht, sechs Treffer bereitete Djakpa aber direkt vor. Am 33. Spieltag gegen den TSV 1860 München ist Djakpa wieder spielberechtigt.

Aue: Baumann warnt trotz guter Leistungen
Nach vier Partien ohne Niederlage schritt Aue zuletzt beim 0:1 in Berlin erstmals wieder mit leeren Händen vom Rasen. "Dass wir mit einer guten Leistung verlieren, darf uns in den kommenden Wochen nicht mehr oft passieren", weiß Trainer Karsten Baumann, dass der Vorsprung von sieben Zählern auf die Abstiegsränge schmelzen kann. Der Coach muss zudem im Saisonendspurt auf Enrico Kern verzichten.
"Es wird bis zum letzten Spieltag spannend bleiben", plant Baumann ein eventuelles Abrutschen noch mit ein.

Zumal heute Abend mit Paderborn und danach bei Eintracht Frankfurt zwei Aufstiegsanwärter auf die Erzgebirger warten.

Von den ausstehenden fünf Partien bestreiten die Auer allerdings drei zu Hause, und da ist die Baumann-Elf in diesem Jahr noch ohne Niederlage. "Wir haben in Berlin sehr ordentlich gespielt, aber leider die entscheidenden Aktionen zum Tor verpasst", meinte Halil Savran, der kurz vor dem Abpfiff selbst die Großchance zum Ausgleich vergab.

Auf die Dienste von Angreifer Enrico Kern müssen die Auer im Saisonendspurt verzichten. Der 33-jährige Stürmer verletzte sich im Training am Knie, bei der anschließenden Untersuchung wurden Einrisse an beiden Menisken festgestellt. Am Freitag folgt für Kern eine weitere operative Untersuchung.

Einspruch gegen Sperre von Roger
Nach dem 0:1 gegen Hansa Rostock im Ostduell wird die Luft für Energie Cottbus immer dünner. Eine Pleite, die den Kragen der Fans zum Platzen brachte: Die Anhänger machten ihrer Wut lauthals Luft und verhinderten die Abfahrt des Mannschaftsbusses. Auch Trainer Rudi Bommer zeigte eine Reaktion, ein Kurztrainingslager soll die Wende erzwingen. Zu allem Überfluss sperrte der DFB Roger für drei Spiele, der klub wird Einsoruch einlegen.
Am Donnerstag wird die Mannschaft zur Vorbereitung auf das Spiel in Paderborn am Sonntag (13.30 Uhr) aufbrechen. "Ich hätte uns das gerne erspart, aber es geht nicht anders", sagte ein tief enttäuschter Bommer nach der Begegnung und stellte seinem Team ein schlechtes Zeugnis aus: "Man muss die Situation auch annehmen. Rostock verkörpert das im Moment, wir nicht."

Der Trainer ließ vor der nächsten Begegnung bei Aufstiegskandidat SC Paderborn am Sonntag offen, wohin sich sein Team zurückziehen wird. "Vielleicht auch in eine Jugendherberge, wenn die Mannschaft das wünscht", meinte der erst in der Winterpause verpflichtete Bommer sarkastisch.

Der Vorsprung auf die auf dem Relegationsplatz rangierenden Rostocker ist nach sieben Spielen ohne Sieg auf fünf Punkte geschmolzen - sollte Karlsruhe am Mittwochabend gegen Dresden gewinnen, wäre Platz 16 sogar nur vier Punkte entfernt. Am Mittwochabend steht aber erstmal ein Versöhnungsversuch mit dem Anhang an. Ein Fan-Forum, bei dem die Spieler Rede und Antwort stehen, soll die Wogen glätten.

Am Dienstagabend hatten rund 200 Anhänger den Spielerparkplatz blockiert. Erst nach einer Diskussion mit Energie-Kapitän Marc Andre Kruska und Markus Brzenska beruhigte sich die Situation.
Einspruch gegen Roger-Sperre

Zu allem Überfluss wurde Verteidiger Roger am Dienstag vom DFB-Sportgericht für drei Spiele gesperrt. Der 26-Jährige wurde am vergangenen Donnerstag bei der 0:3-Niederlage Energies bei der SpVgg Greuther Fürth in der 27. Minute des Feldes verwiesen. Ein Foul des Brasilianers an Fürths Pektürk wertete Schiedsrichter Markus Wingenbach als Notbremse.

Das Sportgerichte verurteilte den Verteidiger nun wegen "unsportlichen Verhaltens" zu einer Sperre von drei Spielen. Energie Cottbus will sich mit diesem Strafmaß allerdings nicht abfinden und hat Berufung gegen die Entscheidung angekündigt.


3.Liga

Spieltag & Tabelle
VfB II - Bremen II 1:0 (0:0)
Bielefeld - Chemnitz 3:1 (0:1)
Regensburg - Offenbach 1:3 (1:1)
Burghausen - Münster 1:0 (1:0)
Darmstadt - Oberhausen 1:1 (1:1)
Aalen - Jena 4:1 (3:1)
RW Erfurt - Heidenheim 2:0 (1:0)
W. Wiesbaden - U'haching 0:0 (0:0)
Osnabrück - Babelsberg 1:0 (0:0)
Saarbrücken - Sandhausen 2:1 (2:0)

1.SV 1916 Sandhausen Punkte:60
2.VfR Aalen Punkte:60
3.Chemnitzer FC Punkte:54
4.Wacker Burghausen Punkte:53
5.1. FC Heidenheim 1846 Punkte:52
6.Jahn Regensburg Punkte:51
7.FC Rot-Weiß Erfurt Punkte:50
8.Kickers Offenbach Punkte:49
9.1. FC Saarbrücken Punkte:47
10.VfL Osnabrück Punkte:46
11.VfB Stuttgart II Punkte:45
12.Preußen Münster Punkte:44
13.SV Darmstadt 98 Punkte:42
14.SpVgg Unterhaching Punkte:41
15.Arminia Bielefeld Punkte:41
16.SV Wehen Wiesbaden Punkte:39
17.Rot-Weiß Oberhausen Punkte:38
18.SV Babelsberg 03 Punkte:37
19.FC Carl Zeiss Jena Punkte:32
20.SV Werder Bremen II Punkte:22
Die beiden ersten Mannschaften steigen in die 2. Bundesliga auf.
Die Mannschaft auf Platz 3 kommt in die Relegation zur 2. Bundesliga.
Die letzten 3 Mannschaften steigen in die Regionalliga ab.

Spieltag & Tabelle England Premier League

ManCity - West Brom. 4:0 (1:0)
Wigan - ManUnited 1:0 (0:0)
Wolves - FC Arsenal 0:3 (0:2)
QPR - Swansea City 3:0 (1:0)
Blackburn - Liverpool 2:3 (1:2)
Fulham - Chelsea 1:1 (0:1)
Aston Villa - Stoke City 1:1 (1:0)
Everton - Sunderland 4:0 (0:0)
Newcastle - Bolton 2:0 (0:0)
Tottenham - Norwich 1:2 (1:1)

1.Manchester United Punkte:79
2.Manchester City Punkte:74
3.FC Arsenal Punkte:64
4.Tottenham Hotspur Punkte:59
5.Newcastle United Punkte:59
6.FC Chelsea Punkte:57
7.FC Everton Punkte:47
8.FC Liverpool Punkte:46
9.FC Fulham Punkte:43
10.Norwich City Punkte:43
11.FC Sunderland Punkte:42
12.Stoke City Punkte:42
13.West Bromwich Albion Punkte:39
14.Swansea City Punkte:39
15.Aston Villa Punkte:35
16.Queens Park Rangers Punkte:31
17.Wigan Athletic Punkte:31
18.Bolton Wanderers Punkte:29
19.Blackburn Rovers Punkte:28
20.Wolverhampton Wanderers Punkte:22
Die ersten 3 Mannschaften qualifizieren sich direkt für die Champions League.
Die Mannschaft auf Platz 4 nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaft auf Platz 5 qualifiziert sich für die Europa League.
Die letzten 3 Mannschaften steigen in die Championship ab.

Spieltag & Tabelle Schweiz
FC Luzern-FC Basel 1:1 (0:1)
FC Sion-FC Zürich 2:1 (0:1)
Grasshopper-Club Zürich-Neuchatel Xamax -:- (-:-)Annulliert
Young Boys Bern-FC Lausanne-Sport 1:3 (0:2)
Servette Genf-FC Thun 0:2 (0:1)

1.FC Basel Punkte:59
2.FC Luzern Punkte:42
3.Young Boys Bern Punkte:39
4.FC Thun 1898 Punkte:37
5.Servette Genf Punkte:34
6.FC Zürich Punkte:31
7.Grasshopper Zürich Punkte:23
8.Lausanne Sports Punkte:20
9.FC Sion Punkte:12
10.Neuchâtel Xamax Punkte:(26)
Die erste Mannschaft nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaften auf Platz 2 bis 3 qualifizieren sich für die Europa League.
Die Mannschaft auf Platz 9 kommt in die Relegation.
Die letzte Mannschaft steigt ab.
36 Punkte Abzug für FC Sion wegen Einsatzes nicht berechtigter Spieler
Neuchâtel Xamax: Lizenz entzogen


Spieltag & Tabelle Österreich Bundesliga
RB Salzburg-Wacker Innsbruck 2:0 (0:0)
SV Ried-Austria Wien 0:1 (0:0)
Kapfenberger SV-FC Admira 2:3 (2:1)
Rapid Wien-SC Wiener Neustadt 2:1 (1:0)
SV Mattersburg-Sturm Graz 0:2 (0:1)

1.RB Salzburg Punkte:49
2.SK Rapid Wien Punkte:48
3.Austria Wien Punkte:44
4.SV Ried Punkte:41
5.Sturm Graz Punkte:41
6.FC Admira Punkte:41
7.FC Wacker Innsbruck Punkte:39
8.SV Mattersburg Punkte:32
9.SC Wiener Neustadt Punkte:30
10.SV Kapfenberg Punkte:18
Die erste Mannschaft nimmt an der Champions League-Qualifikation teil.
Die Mannschaften auf Platz 2 bis 3 qualifizieren sich für die Europa League.
Die letzte Mannschaft steigt ab.
avatar
Hagster
World Champion
World Champion

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 14.07.11
Alter : 26
Ort : Braunschweig
WB Managername : boomer


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ausgabe 3

Beitrag  InsaneJay am Do Apr 12 2012, 19:24

Das sind aber tolle "Fans", die da mit Geld um sich werfen..wegen so einer dummen Aktion muss der Verein am Ende darunte leiden..und Poldi natürlich auch.
avatar
InsaneJay
HEART AND SOUL

Anzahl der Beiträge : 861
Anmeldedatum : 23.09.10
Alter : 27
Ort : Lutherstadt Wittenberg
WB Managername : InsaneJay


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ausgabe 3

Beitrag  Hagster am Do Apr 12 2012, 19:31

jop das ist leider so die gibt es aber leider überall
avatar
Hagster
World Champion
World Champion

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 14.07.11
Alter : 26
Ort : Braunschweig
WB Managername : boomer


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ausgabe 3

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten