Heute ist
So Okt 21 2018, 06:40.

Dein letzter Besuch war am
.

Unser Forum gibt es seit dem

Di Sep 21 2010, 10:44.
Das sind
2952 Tage.

Du bist seit dem
registriert.

In 216 Themen
wurden 2223 Beiträge geschrieben.

39 Beiträge wurden von dir verfasst.


Ausgabe 5

Nach unten

Ausgabe 5

Beitrag  Hagster am Do Apr 26 2012, 19:37

Allgemeine Zeitung Brigada

Wrestling

Wb News

Top 10 Manager
1. (1) Tendo - 185283 Punkte
2. (2) Crusher - 111123 Punkte
3. (3) InsaneOutsider - 107273 Punkte
4. (4) Ando - 105808 Punkte
5. (5) BavarianMetalhead - 93361 Punkte
6. (6) Twized - 91625 Punkte
7. (7) Blumenkohl - 83835 Punkte
8. (8 ) King Cyrax - 81997 Punkte
9. (10) FlixWixi - 75921 Punkte
10. (9) Spankad - 74605 Punkte

WWE News


RAW Supershow Results vom 23.04.2012

23.04.2012 – Detroit, Michigan



Chris Jericho besiegt Kofi Kingston via Liontamer Submission



Lord Tensai (w/ Sakamoto) besiegt R-Truth via Claw Hold, nachdem er zuvor grüne Farbe in seine Hand gespuckt hat



Tag Team Match

Big Show & The Great Khali besiegen Cody Rhodes & Alberto Del
Rio (w/ Ricardo Rodriguez) via Chokeslam von Big Show gegen Cody Rhodes,
nachdem Alberto Del Rio zusammen mit Ricardo Rodriguez frühzeitig die
Halle verlässt



WWE Divas Championship

Lumberjill Match

Nikki Bella (w/ Brie Bella) besiegt Beth Phoenix (c) via Roll-Up,
nachdem die Championesse sich am Knöchel verletzt hat--TITELWECHSEL--



Non-Title Match – Special Guest Referee: Daniel Bryan

Mark Henry besiegt Sheamus (c) via Clothesline und anschleßendem rasanten Three-Count von Daniel Bryan



Non-Title Tag Team Match

Santino Marella & Zack Ryder besiegen Epico & Primo (w/ Rosa Mendes) (c) via Cobra von Santino Marella gegen Primo



Tag Team Match

“The Funkasaurus” Brodus Clay & Hornswoggle (w/ Cameron Lynn &
Naomi Night) besiegen Dolph Ziggler & Jack Swagger (w/ Vickie
Guerrero) via DQ, nachdem Vickie Guerrero in das Match eingreift

Friday Night SmackDown! Results vom 20.04.2012
20.04.2012 – London, England

Natalya besiegt A.J. via DQ, nachdem A.J. im Ring einen Wutanfall bekommt, wie eine kreischende Furie auf Natalya einschlägt und nicht von ihr ablässt, während Natalya im Gesicht blutet (in der TV-Ausstrahlung nicht zu sehen), sodass der Ringrichter das Match abbrechen und A.J. disqualifizieren muss

“The Funkasaurus” Brodus Clay (w/ Cameron Lynn, Naomi Night & Funkswoggle) besiegt Hunico (w/ Camacho)

Tag Team Match
“Big Deal” Titus O’Neil & Darren “D” Young besiegen The Usos (Jey & Jimmy Uso) via Hart Attack Double Team Move gegen Jimmy Uso

Non-Title Match
Alberto Del Rio (w/ Ricardo Rodriguez) besiegt Big Show (c), nachdem Cody Rhodes herauskommt und Big Show den Disaster Kick verpasst, während Ricardo Rodriguez den Referee ablenkt

Ryback besiegt Danny Lerman via High-Angle Fisherman’s Suplex

Six Man Tag Team Match
Sheamus, Randy Orton & Big Show besiegen Daniel Bryan, Mark Henry & Cody Rhodes via Brogue Kick von Sheamus, WMD von Big Show und anschließendem RKO von Randy Orton gegen Mark Henry



Vermehrte Verletzungs-Storylines in Planung
Die WWE will nach der Storyline-Verletzung von Beth Phoenix in der dieswöchigen RAW Supershow, für die kommenden Wochen und Monate vermehrt ähnliche glaubhafte Storyline-Verletzungsangles mit einigen anderen WWE Superstars und WWE Divas im Zuge der Storylines planen, welche anschließend auf der offiziellen Website WWE.com als reale Verletzungen verkauft werden sollen. Dafür sollen die Worker bereits davon unterrichtet worden sein, die jeweilige Storyline-Verletzung auf den sozialen Netzwerken wie Twitter und Facebook als “echt” zu vekaufen.

Brock Lesnar vs. Randy Orton beim SummerSlam 2012?
Die WWE plant für den diesjährigen SummerSlam Pay-Per-View ein Match zwischen Brock Lesnar und Randy Orton .

Auch wenn sich diese Pläne eventuell noch ändern könnten, soll man sich sicher sein, dass ein Match zwischen den beiden jüngsten WWE bzw. World Heavyweight Champions in der Geschichte der WWE auf großes Interesse stoßen und ein guter Draw für das größte Spektakel des Sommers sein könnte.

News zum WWE Draft 2012
Laut Gerüchten soll der diesjährige WWE Draft möglicherweise in der dreistündigen RAW Supershow am Montag, den 11. Juni 2012 in Hartford, CT stattfinden. Der Wrestling Observer Newsletter spekuliert hingegen sogar, dass in diesem Jahr möglicherweise sogar überhaupt kein Draft stattfinden könnte, da man intern bei WWE der Meinung sei, dass die meisten WWE Superstars, egal ob RAW oder SmackDown!, ohnehin jede Woche bei RAW eingesetzt werden und einige WWE Superstars zwischendurch auch ohne offiziellen Draft, beliebig oft die Brands wechseln. Man soll zwar der Meinung sein, dass einige WWE Superstars wie Randy Orton und Dolph Ziggler dringend einen Brandwechsel benötigen, allerdings ist man sich einig, dass man Randy Orton weiterhin im blauen Brand als Zugpferd für SmackDown! Live Events benötigt.

Backstage-News zum WWE Divas Championship Titel und der Rückkehr von Kharma
Der WWE Divas Championship Titelgewinn von Nikki Bella in der gestrigen RAW Supershow bereits seit mehreren Wochen geplant gewesen sein.

Dieser Plan sah vor, dass man Beth Phoenix den WWE Divas Championship Titel abnimmt, damit Kharma nach ihrer Rückkehr direkt den WWE Divas Championship Titel gewinnen kann, ohne sofort in einem Match auf Beth Phoenix treffen zu müssen, welches man sich immer noch für WrestleMania XXIX aufsparen möchte, nachdem es bereits bei WrestleMania XXVII und WrestleMania XXVIII nicht mit dem besagten Aufeinandertreffen nicht geklappt hat.

Bis vor ein paar Tagen soll dabei noch geplant gewesen sein, dass WWE Divas Championesse Beth Phoenix ihren Titel erst bei WWE Extreme Rules 2012 gegen Nikki Bella verteidigen und dort an sie verlieren sollte, nur damit Nikki Bella genau einen Tag später bei RAW ihren WWE Divas Championship Titel in einer Open Challenge an den Divas Lockerroom an der überraschend zurückkehrenden Kharma wieder verloren hätte und anschließend zusammen mit ihrer Schwester Brie Bella von einer dominierenden Kharma zerstört worden wäre, um die im vergangenen Jahr angefangene Storyline zwischen Kharma und The Bella Twins abzuschließen und die beiden Zwillinge somit aus den Shows zu schreiben. Diese Pläne scheint man nun leicht abgeändert und den WWE Divas Championship Titelgewinn von Nikki Bella vorgezogen zu haben.

Laut dem PWInsider soll es noch keinerlei Neuigkeiten in Sachen Bella Twins und ihrem WWE Vertrag geben, sodass davon auszugehen ist, dass der überraschende WWE Divas Championship Titelgewinn von Nikki Bella entweder als “Abschiedsgeschenk” oder aber als “verlockendes Angebot”, doch noch eine Vertragsverlängerung bei WWE zu unterzeichnen angesehen werden kann. Laut aktuellem Stand werden die Bella Twins jedoch die WWE Ende dieses Monats verlassen, sodass das oben beschriebene Szenario mit dem WWE Divas Championship Titelverlust von Nikki Bella an Kharma entweder bei WWE Extreme Rules 2012 oder aber einen Tag später bei RAW in die Tat umgesetzt werden wird, sollte man sich in dieser Woche nicht noch kurzfristig auf einen neuen Vertrag mit Brie & Nikki Bella einigen können.

TNA News


IMPACT Wrestling Results vom 19.04.2012
19.04.2012 – Orlando, Florida

Tag Team Match
Bully Ray & Crimson besiegen Matt Morgan & Austin Aries via Roll-Up und Festhalten an der Hose von Bully Ray gegen Austin Aries

Kurt Angle besiegt AJ Styles via Roll-Up, nachdem Christopher Daniels & Kazarian herauskommen und AJ Styles mit einem Schriftstück ablenken, welches sie ihm überreichen

Eight Knockouts Tag Team Match
Tara, Brooke Tessmacher, Mickie James & Velvet Sky besiegen Gail Kim, Madison Rayne, Sarita & Rosita via Roll-Up von Brooke Tessmacher gegen Gail Kim

TNA World Television Championship
Devon (c) besiegt Gunner via Spinebuster

#1 Contendership Three Way Dance for the TNA World Heavyweight Championship
Rob Van Dam besiegt Jeff Hardy und Mr. Anderson, nachdem RVD den Twist Of Fate von Jeff Hardy in einen Backslide kontern und ihn erfolgreich pinnen kann

TNA Wrestling mit großem Interesse an ehemaligen WWE World Heavyweight Champion
Wie TNAWrestlingnews.com berichtet, soll TNA Wrestling großes
Interesse an einer Verpflichtung von WWE Hall Of Famer und
Rated-R-Superstar Edge haben, dessen aktueller WWE Vertrag am 31. Mai
2012 ausläuft.

Da Adam “Edge” Copeland ein enger Freund von Hulk Hogan ist, hoffen
die TNA Offiziellen, dass der Hulkster den Rated-R-Superstar von TNA
Wrestling überzeugen kann, damit man ihn unter Vertrag nehmen kann.


Ein “Cowboy” verabschiedet sich: James Storm nimmt Auszeit
“Cowboy” James Storm wird nach seiner Niederlage im TNA World Heavyweight Championship Match gegen Bobby Roode bei TNA Lockdown 2012 mit seiner In-Ring Promo in der dieswöchigen IMPACT Wrestling vorübergehend aus den Shows verabschiedet, um eine mehrwöchige Auszeit zu nehmen, in der er vereinzelnde Verletzungen, mit denen er sich schon länger herumplagt, auskurieren möchte.


Scott Steiner äußert sich zum “OFN” Konzept von IMPACT Wrestling
Scott Steiner hat sich nun via Twitter zum neuen “Open Fight Night” Konzept von IMPACT Wrestling geäußert und dabei erneut gegen TNA Wrestling geshootet:

“Open fight night makes Tna look so “Bush League” so an indy wrestler who nobody knows Or cares about can demand a title, way to de-value the world title. So world title holders have to stand backstage like jabron’s and an indy wrestler can call them out. Way to break down the pecking order, dumbass.”

“Game Changer” – Hulk Hogan spricht über den nächsten großen Schritt von TNA Wrestling
Hulk Hogan hat nun via Twitter verkündet, dass er sich über die Bitten der Fans den Kopf zerbrochen habe und wie man TNA Wrestling voranbringen und die Reaktionen der Attitude Ära, der nWo Ära sowie die Stimmung einer WrestleMania zu TNA Wrestling herüberbringen und miteinander vereinen könnte. Dabei kam er zu dem Entschluss, dass es nicht einfach nur ausreichen würde, sich einen schwarzen Bart wachsen oder einfach nur einen Titel wechseln zu lassen sowie immer nur von Veränderungen zu sprechen, sondern das grundlegende Veränderungen endlich erfolgen müssen, die das gesamte Wrestling betreffen und zu einer neuen Ära führen. Abschließend stellte er klar, dass er auf eine Idee gekommen sei und sobald er diese näher ausgearbeitet habe, wolle er die Bombe platzen lassen:

“Getting my head really wrapped around the fan business requests and how to transition Impact Wrestling beyond the Mania, Attitude era, nWo era. Not just grow in a black beard or just switch a title or just verbally say were changing, I’m talking about really changing [the] foundation to put wrestling in a whole new era. I know I came up with the idea, I’m gonna really flush it out before I drop the bomb on you Maniacs.”

Außerdem hat der Hulkster verkündet, dass die dauerhafte Live-Ausstrahlung von IMPACT Wrestling an einem Donnerstag Abend insgesamt 75 % aller Probleme von TNA Wrestling lösen würde, es allerdings an ausreichend Geld fehlen würde, um dies umzusetzen:

“would solve 75% of the issues, but they need money to do it. been beating that drum for the last 2yrs.”

Letzteres Statement von Hulk Hogan soll laut dem PWInsider am Wochenende einige Offizielle von TNA Wrestling verärgert haben, die der Meinung sind, dass diese Ansage nur ein weiteres lächerliches Statement von Jemanden sei, der realitätsfremd denken würde und noch weit davon entfernt sei, was die Company wirklich noch umsetzen muss, um ihre Probleme zu lösen. So sollen einige Offizielle von TNA Wrestling der Meinung sein, dass Live-Ausstrahlungen von IMPACT Wrestling zwar großartig wären, die Company aktuell allerdings noch viel größere Probleme habe würde, mit denen man sich auseinandersetzen müsse wie z.B. die Abhängigkeit von Hulk Hogan, die Unfähigkeit Sachen ordnungsgemäß zu booken, sowie das bevorzugte Pushen von Freunden und Familienmitgliedern wie. z.B. Garett Bischoff, statt den aktuellen, talentierten Wrestlern im Roster.

Indy

ROH on SBG Results vom 21.04.2012
21.04.2012 – Fort Lauderdale, Florida

ROH World Tag Team Championship
The Briscoes (Jay Briscoe & Mark Briscoe) (c) besiegen Wrestling’s Greatest Tag Team (Charlie Haas & Shelton Benjamin)

TJ Perkins besiegt Fire Ant

ROH World Television Championship
Roderick Strong (w/ Truth Martini) besiegt Jay Lethal (c) --TITELWECHSEL--

CHIKARA Results vom 21.04.2012
21.04.2012 – Philadelphia, Pennsylvania

Ophidian besiegt Grizzly Redwood

Chuck Taylor besiegt Saturyne

Mark Angelosetti besiegt Dragonfly

Six Man Tag Team Match
The Colony (Fire Ant, Green Ant & Soldier Ant) besiegen The Batiri (Kobald, Kodama & Obariyon)

Tag Team Match
Dragonfly Black (Dragonfly & UltraMantis Black) besiegen The Batiri (Kodama & Obariyon)

Grizzly Redwood besiegt Orange Cassidy (w/ Triple ?, Chuck Taylor & Drew Gulak)

Kobald besiegt Saturyne

Six Man Tag Team Match
The Colony (Fire Ant, Green Ant & Soldier Ant) besiegen Los Ice Creams & Ophidian (El Hijo del Ice Cream & Ice Cream Jr.)

PWG “DDT4″ Results vom 21.04.2012
21.04.2012 – Reseda, California

DDT4 Tag Team Tournament – First Round Match
The RockNES Monsters (Johnny Goodtime & Johnny Yuma) besiegen The Fightin’ Taylor Boys (Brian Cage-Taylor & Ryan Taylor)

DDT4 Tag Team Tournament – First Round Match
Future Shock (Adam Cole & Kyle O’Reilly) besiegen The Dynasty (Joey Ryan & Scorpio Sky)

DDT4 Tag Team Tournament – First Round Match
El Generico & Willie Mack besiegen Roderick Strong & Sami Callihan

DDT4 Tag Team Tournament – First Round Match
The Super Smash Brothers (Player Dos & Player Uno) besiegen The Young Bucks (Matt Jackson & Nick Jackson)

DDT4 Tag Team Tournament – Semi Final
El Generico & Willie Mack besiegen The RockNES Monsters (Johnny Goodtime & Johnny Yuma)

DDT4 Tag Team Tournament – Semi Final
The Super Smash Brothers (Player Dos & Player Uno) besiegen Future Shock (Adam Cole & Kyle O’Reilly)

PWG World Heavyweight Championship
Kevin Steen (c) besiegt Sami Callihan

DDT4 Tag Team Tournament – Final
The Super Smash Brothers (Player Dos & Player Uno) besiegen El Generico & Willie Mack

Fußball

Bundesliga

Spieltag & Tabelle
1. FSV Mainz 05 - VfL Wolfsburg 0:0 (0:0)

1899 Hoffenheim - Bayer Leverkusen 0:1 (0:0)

Werder Bremen - Bayern München 1:2 (0:0)

1. FC Nürnberg - Hamburger SV 1:1 (0:0)

Hertha BSC - 1. FC Kaiserslautern 1:2 (0:2)

1. FC Köln - VfB Stuttgart 1:1 (0:0)

Borussia Dortmund - Borussia M'gladbach 2:0 (1:0)

FC Augsburg - FC Schalke 04 1:1 (1:1)

Hannover 96 - SC Freiburg 0:0 (0:0)

1.Borussia DortmundB Punkte:75
2.FC Bayern München Punkte:67
3.FC Schalke 04 Punkte:58
4.Borussia Mönchengladbach Punkte:56
5.VfB Stuttgart Punkte:50
6.Bayer Leverkusen Punkte:48
7.Hannover 96 Punkte:45
8.SV Werder Bremen Punkte:42
9.1899 Hoffenheim Punkte:41
10.VfL Wolfsburg Punkte:41
11.1. FC Nürnberg Punkte:39
12.1. FSV Mainz 05 Punkte:38
13.SC Freiburg Punkte:37
14.Hamburger SV Punkte:35
15.FC Augsburg Punkte:34
16.1. FC Köln Punkte:30
17.Hertha BSC Punkte:28
18.1. FC Kaiserslautern Punkte:23

Gladbach: Innenverteidiger geht zum Rekordmeister
Am Donnerstagmorgen meldete es die Borussia auf ihrer Website: Der Wechsel von Abwehrspieler Dante zum FC Bayern ist nun endgültig perfekt. Der Gladbacher Abwehrspieler unterschreibt beim deutschen Rekordmeister einen Vertrag bis 2016.
Ihren Ausstand haben Marco Reus und Roman Neu­städter schon gegeben. Vor einigen Wochen luden die beiden Kumpels das Gladbacher Team nach Düsseldorf zum Essen ein. "Wir wollten nicht bis zum letzten Tag warten", erklärt Reus. Die kleine Betriebsfeier ist also geschmissen, nun rückt der offizi­elle Abschied näher.

Gegen Augsburg bestreiten Reus, der künftige Dortmunder, und Neustädter, ab Sommer bei Schalke, ihr letztes Heimspiel im Borussia-Park. Das Duo macht keinen Hehl daraus, dass ein emotionaler Moment bevorsteht. "Es kommt sicherlich Wehmut auf. Ich hatte drei wun­derbare Jahre bei der Borussia", sagt Reus. Neustädter denkt genauso: "Auch ich hatte drei tolle Jahre. Der Abschied wird nicht leicht."
Die Borussia bedankt sich bei Reus und Neustädter am Samstag mit einem Blumenstrauß - und soll­te einen für Dante gleich mit­bestellen. Denn das Geheimnis, das längst keins mehr war, wurde am Donnerstag endlich gelüftet: Noch vor dem Augsburg-Spiel gab der Brasilianer seinen Wechsel zum FC Bayern offiziell bekannt!

Der Zeitpunkt ist angemessen. Die Münchner haben das eminent wichtige Champions-League­-Halbfinale bei Real Madrid (3:1 i.E.) hinter sich. Die Borussia ist auf Dantes Abschied vorbereitet und beschäf­tigt sich längst mit der Nachfolgersuche. Und Dante, über dreieinhalb Jahre absoluter Leistungsträger und Kultfigur, kann sein letztes Heim­spiel auskosten und den Fohlen-Fans auch noch persönlich "Adeos" sagen. Für eine Überraschung sorgt der Brasilianer hingegen nicht mehr.

Bayerns Sportdirektor Christian kommentiert die Verpflichtung wie folgt: "Wir freuen uns, dass Dante zum FC Bayern kommt. Er ist ein sehr guter und profilierter Bundesligaprofi, der uns in den kommenden vier Jahren bei unseren Zielen weiterhelfen wird." Der Innenverteidiger einigte sich mit dem FC Bayern auf einen Vierjahresvertrag, Gladbach kas­siert die festgeschriebene Ablöse­summe in Höhe von 4,7 Millionen Euro.

Das Geld wird in den Kader in­vestiert. Am Mittwoch waren Sport­direktor Max Eberl und Vize­präsident Rainer Bonhof zum Scouting unterwegs. In Dänemark gastierte der FC Kopenhagen bei Sönderjyske - und passenderweise spielt bei Kopenhagen mit Claude­mir (24) ein Sechser, den Gladbach seit längerem auf dem Schirm hat.

Kölns neuer Vize-Präsident
Erstaunlich harmonisch brachte der 1. FC Köln am vergangenen Montagabend
die mit Spannung erwartete Mitgliederversammlung über die Runden. Mit
dem Ergebnis, dass mit Dr. Werner Spinner ein Nachfolger für den
zurückgetretenen Wolfgang Overath präsentiert werden konnte. Ihm zur
Seite steht auch Toni Schumacher. "Ich bin wieder zu Hause", sagt der
ehemalige FC-Keeper und äußert sich im kicker über Disziplin, Trainer
Frank Schaefer und die Suche nach einem Sportdirektor.
Teils chaotisch stolperte Köln zuletzt nicht nur sportlich durch die
Gegend, auch in puncto Außendarstellung wussten die "Geißböcke" kaum zu
überzeugen. Das soll sich nun ändern. Ein erster Schritt: Der Wahlabend.
"Diese Versammlung war zum ersten Mal wieder des FC würdig", meint
Schumacher, der künftig als Vize-Präsident seine ganze Erfahrung
einbringen wird. Kritisch beäugen und beurteilen wird er das Geschehen
rund um das Geißbock-Heim nun in offizieller Funktion.

Allerdings nicht über die Medien. "Die Journalisten werden selten
einen Toni Schumacher sehen wie vor der Wahl", lässt der 58-Jährige
durchblicken. "Ich bin sehr diszipliniert. Disziplin steht an erster
Stelle. Die fordere ich nicht nur von jedem ein, sondern lebe sie auch
vor", so Schumacher, der sich in diesem Punkt als "Fanatiker"
bezeichnet.
Disziplin ist das eine, die prekäre sportliche Lage des Vereins das
andere. "Es ist die schlimmste Zeit, die der FC mitmacht." Schumacher
glaubt dennoch an den Klassenerhalt - und auch an eine weitere
Zusammenarbeit mit Trainer Frank Schaefer: "Wir werden ihn fragen und
nach saisonende zusammen mit ihm entscheiden." Schumacher könnte sich
den Fußballlehrer aber auch mit einem anderen Aufgabengebiet beim FC
vorstellen.

Jedoch nicht das des Sportdirektors. "Das ist das nächste Ziel",
betont Schumacher, dass die Suche nach einem Sportdirektor oberste
Priorität genießt. Ist Hannovers Manager Jörg Schmadtke der Favorit? "Zu
Spekulationen äußere ich mich nicht." Diszipliniert.

Leverkusen: Ballack und Adler sagen ade
Der Einsatz von André Schürrle (21) bei der Partie von Bayer Leverkusen gegen Hannover 96 (Samstag, 15.30 Uhr) steht auf der Kippe. Der Nationalstürmer zog sich im Training eine Knieprellung zu. Steht der Youngster nicht zur Verfügung, winkt Michael Ballack bei seinem letzten Heimauftritt die Startelf - gegen seinen Lieblingsgegner.
Es wird die obligatorische Uhr geben, jede Menge Beifall, wahrscheinlich sogar stehende Ovationen, ein paar warme Worte und Blumen. Es wird einen Abschied geben, den sich Michael Ballack (35) und René Adler (27) verdient haben für ihre Leistung während ihrer Zeit bei Bayer Leverkusen. Das letzte Heimspiel der Saison steht an für die Werkself, Zeit für Abschiede, in diesen Fällen sagt man zwei Profis "Adieu", die, jeder auf seine Weise, Bayer in den vergangenen Jahren prägten.

Adler als Spitzen-Torhüter mit viel Verletzungspech, Ballack zunächst als aufgehender Stern am europäischen Fußballhimmel, eine Dekade später dann als Rückkehrer, dessen Hoffnungen nicht mehr in Erfüllung gehen konnten, weil einerseits rücksichtslose Kollegen etwas dagegen hatten (zwei Fouls kosteten ihn letztlich den würdigen Karriere-Abschluss in der Liga), andererseits die Zeit auch nicht vor einem Superstar halt macht.

René Adler wird am Samstag das Spiel sicher auf der Bank erleben, Ballacks Chancen auf die Startelf sind eher gering. Sollte Nationalspieler André Schürrle - der sich im gestrigen Training bei einem Zusammenprall mit Nachwuchsspieler Dominik Kohr das Knie prellte - ausfallen, könnte für Ballack ein Platz frei werden. Der Ex-Nationalspieler würde dann mit Gonzalo Castro (der Schürrles Platz links übernehmen könnte) und Barnetta (rechts) die offensive Dreierreihe bilden, spielt Schürrle, agiert Castro zentral. Für Ballacks Einsatz spricht immerhin die Statistik: In acht Duellen hat er noch nie ein Spiel gegen Hannover 96 verloren, drei Siegen stehen fünf Unentschieden gegenüber.
Was wird mit Tranquillo Barnetta und Fabian Giefer?

Ein Remis allerdings würde am Samstag keinen befriedigen. "Wir wollen Platz sechs sichern und mit einem Sieg Stuttgart angreifen", sagt Sportchef Rudi Völler, der Platz fünf noch nicht aufgegeben hat.

Tranquillo Barnetta, der rechte Flügelspieler, müsste eigentlich vor dem Anpfiff ebenso verabschiedet werden wie Ballack und Adler. Der Vertrag des Schweizers läuft aus und wurde bislang nicht verlängert. Tatsächlich aber gibt es von beiden Seiten die Absprache, in den kommenden Wochen noch einmal die Gespräche aufzunehmen. Dem Spieler - erst seit kurzer Zeit nach langer Verletzungspause wieder fit - liegt eine Offerte von Bayer vor, die er jederzeit annehmen kann. Fabian Giefer (21) liegen gleich mehrere Angebote vor, doch der Reservekeeper hat sich noch nicht entschieden, Meldungen über eine Einigung mit Fortuna Düsseldorf dementierte er.
2.Bundesliga
Spieltag & Tabelle
Energie Cottbus - VfL Bochum 1:1 (1:0)

FSV Frankfurt - SpVgg Greuther Fürth 1:1 (1:0)

Eintracht Braunschweig - MSV Duisburg 0:0 (0:0)

1860 München - FC Ingolstadt 04 4:1 (1:1)

Erzgebirge Aue - Dynamo Dresden 1:1 (1:1)

Fortuna Düsseldorf - 1. FC Union Berlin 2:1 (2:1)

Karlsruher SC - SC Paderborn 07 2:0 (1:0)

FC St. Pauli - Hansa Rostock 3:0 (1:0)

Alemannia Aachen - Eintracht Frankfurt 0:3 (0:1)
1.Eintracht Frankfurt Punkte:68
2.SpVgg Greuther Fürth Punkte:68
3.Fortuna Düsseldorf Punkte:60
4.St. Pauli Punkte:59
5.SC Paderborn 07 Punkte:58
6.1860 München Punkte:54
7.Union Berlin Punkte:45
8.Eintr. Braunschweig Punkte:42
9.Dynamo Dresden Punkte:41
10.MSV Duisburg Punkte:35
11.FC Ingolstadt Punkte:34
12.FSV Frankfurt Punkte:34
13.VfL Bochum Punkte:34
14.FC Energie Cottbus Punkte:32
15.Erzgebirge Aue Punkte:32
16.Karlsruher SC Punkte:30
17.Hansa Rostock Punkte:26
18.Alemannia Aachen Punkte:25
DFB-Sportgericht verurteilt unsportliches Verhalten
Das Sportgericht des DFB hat den TSV 1860 München und Ingolstadts Trainer Tomas Oral zu Geldstrafen verurteilt. Die Münchner "Löwen" müssen wegen unsportlichen Verhaltens in vier Fällen 12.000 Euro zahlen. Oral kommt mit 2000 Euro günstiger davon.
Die 60er sind bald um 12 000 Euro ärmer. Während der Auswärtsspiele am 23. März bei Dynamo Dresden, am 8. April beim SC Paderborn und am 15. April beim VfL Bochum waren im 1860-Fanblock Rauchkörper abgebrannt worden. Mehrere Feuerzeuge und Münzen waren während des Auswärtsspiels beim FSV Frankfurt am 10. März aus dem Münchner Zuschauerbereich auf das Spielfeld geflogen. Der Verein stimmte dem Urteil zu, es ist damit rechtskräftig.

Derweil hat "Löwen"-Coach Reiner Maurer entschieden, am Sonntag im Auswärtsspiel des TSV 1860 bei Eintracht Frankfurt dem 21-jährigen Torhüter Vitus Eicher zu seinem Profi-Debüt zu verhelfen. "Vitus wird gegen Frankfurt spielen. Er hat am Sonntag die Chance, sich zu präsentieren", sagte Maurer am Donnerstag.

Ingolstadts Coach Tomas Oral muss wegen unsportlichen Verhaltens 2000 Euro Strafe zahlen. Das entschied das DFB-Sportgericht nachdem Oral in der Nachspielzeit des Meisterschaftsspiels gegen die SpVgg Greuther Fürth am 19. Februar die Coaching-Zone verlassen, das Spielfeld betreten und sich unsportlich gegenüber dem Schiedsrichtergespann verhalten hatte. Daraufhin war er von Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus aus dem Innenraum verwiesen worden.

Cottbus: Bommer fordert Konzentration
In Sachen Fitness scheint Energie Cottbus gut gerüstet zu sein für den Endspurt um den Klassenerhalt. Der in dieser Woche durchgeführte Laktattest brachte durchweg positive Ergebnisse. Den Topwert erreichte Verteidiger Daniel Ziebig. "In körperlicher Hinsicht mache ich mir keine Sorgen", sagt Energie-Trainer Rudi Bommer vor dem Auswärtsspiel beim FC Ingolstadt.
Aber spielen auch die Köpfe der Mannschaft mit? Immerhin ist Energie schon seit neun Partien ohne Sieg (zuletzt Ende Februar 2:0 gegen Aue) und nur noch zwei Punkte vom Relegationsrang entfernt. "Wir müssen vor dem gegnerischen Tor einfach konzentrierter sein", fordert Bommer. "Wir erspielen uns ja Chancen, aber wir nutzen sie eben nicht."

Ein wichtige Rolle in seinen Planungen für die Partie in Ingolstadt spielt Roger, der nach seiner Rotsperre wieder zur Verfügung steht. Bommer stellt dem Brasilianer aufgrund der Trainingsleistungen in dieser Woche die sofortige Rückkehr in die Startformation in Aussicht. Roger könnte als Staubsauger vor der Abwehr zum Einsatz kommen. "Er bringt die nötige Aggressivität mit, die wir jetzt brauchen. Außerdem ist Roger mit seiner Kopfballstärke enorm wertvoll für uns", lobt Bommer den 26-jährigen Brasilianer.

Allerdings wandelt der kantige gelernte Innenverteidiger auch stets auf schmalem Grat. Zwei Rote Karten stehen schon zu Buche, zudem könnte Roger bei einer weiteren Gelben Karte das letzte Saisonspiel verpassen.
Greuther Fürth: Azzouzis Vertrag läuft ebenfalls aus
Die Aufstiegsfeier auf dem Rathausbalkon nach dem Spiel gegen Düsseldorf ist längst fix, die wichtigste Personalie aber weiter offen: Trainer Mike Büskens gibt keine Tendenz ab, ob er seinen Vertrag bei Greuther Fürth verlängert oder geht.
Am Dienstagabend traf er sich mit Präsident Helmut Hack zum ersten konkreten Gespräch. "In der Vergangenheit habe ich mich bei Anfragen anderer Vereine immer im Sinne der Spielvereinigung verhalten", teilte Büskens via Bild mit. "Jetzt möchte ich mir die Zeit nehmen, um eine Entscheidung für meine Zukunft zu treffen." Der 44-Jährige ist ein Kandidat beim 1. FC Köln - wenn der Klub die Liga hält. Dies steht womöglich erst nach der Relegation am 15. Mai fest.

Auch der Vertrag von Manager Rachid Azzouzi läuft aus. Ein Gespräch mit Hack über eine Verlängerung gab es bisher nicht. Der Präsident sieht Azzouzi, der seit 15 Jahren bei der SpVgg ist und 2010 sowie 2011 jeweils per Handschlag verlängerte, als Teil des Vereins. Nach kicker-Informationen hat der Marokkaner Anfragen von zwei Zweitligisten. Er würde gern bleiben, betont aber: "Wichtig ist, dass eine gewisse Perspektive für mich da ist."

Topstürmer Olivier Occean (17 Saisontreffer) pausierte am Mittwoch wegen muskulärer Probleme im rechten Oberschenkel ebenso wie Verteidiger Mergim Mavraj, der eine Rippenblessur beklagt. Rechtsverteidiger Bernd Nehrig absolvierte wegen einer Muskelverhärtung lediglich Lauftraining.

Der finnische Rechtsverteidiger Tuomas Rannankari (20, Twente Enschede) und der ghanaische Linksverteidiger Baba Abdul Rahman (17) trainieren erzeit bei der SpVgg zur Probe.
avatar
Hagster
World Champion
World Champion

Anzahl der Beiträge : 219
Anmeldedatum : 14.07.11
Alter : 26
Ort : Braunschweig
WB Managername : boomer


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Re: Ausgabe 5

Beitrag  InsaneJay am Fr Apr 27 2012, 16:09

Die Zeitung war auch schon mal pünktlicher da. xD
avatar
InsaneJay
HEART AND SOUL

Anzahl der Beiträge : 861
Anmeldedatum : 23.09.10
Alter : 27
Ort : Lutherstadt Wittenberg
WB Managername : InsaneJay


Benutzerprofil anzeigen

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten